Wie man US-taugliche Anleitungen von Anfang an richtig erstellt

Ich komme mehrmals pro Jahr nach Deutschland und halte dort mein2-Tage-Intensivseminar Leben mit „Punkt Sechs“ – Wie man US-taugliche Anleitungen von Anfang an richtig erstellt.

2. Tag

Vormittag

8. Unerlässliche Elemente einer US-tauglichen Anleitung (Fortsetzung) ANSI Z535.6 im Detail

  • Inhalt
  • Grundsätzliches
  • Ende der Warnungsblöcke
  • Piktogramme
  • Definitionen
  • Allgemeine Gestaltungsregeln
  • Die fünf Hinweiskategorien
  • Auswahl des richtigen Signalworts
  • Hierarchie und Zusammenfassung von Warnungen
  • Personen- und Sachschaden: zusammenfassen oder nicht?
  • Von innen nach außen arbeiten
  • Produktnormung
  • Copyright
  • Garantie- und Haftungsausschlussbedingungen
  • Totale Umstellung

Nachmittag

9. ANSI Z535.6, Anwendungsbeispiele und Gruppenarbeit
Eingebettete Sicherheitshinweise: Ein Ansatz der nicht offensichtlich aber gut ist.

10. Prozesse sind sehr teuer
US-Anwälte sind sehr kreativ und gefährlich.

11. Rechtssicherheit gibt es nicht
Reality Check: Risikominderung ist wichtig!

12. Was muss gemacht werden?
In der Abteilung Technische Kommunikation? Seitens der Geschäftsleitung?

13. Zusammenfassung

14. Diskussion und Fragen

Mein Seminarprogramm